top of page
  • AutorenbildTom Tübler

Was macht gute Amazon Produktbilder aus?

Aktualisiert: 19. Juli 2023

Eines der wichtigsten Elemente für den Erfolg eines Produkts auf Amazon sind gute Produktbilder. Bilder geben Kunden die Möglichkeit, sich einen Eindruck von dem Produkt zu machen, wie es aussieht, funktioniert, sich anfühlen könnte und welche Emotionen es mit sich bringt.

Die Basics


Welche Bildgröße für Amazon?

Das Bild sollte eine hohe Auflösung haben. (mindestens 500x500 pixel) Denn es soll auf verschiedenen Bildschirmen klar und scharf dargestellt wird. (JPEG wird als Dateiformat von Amazon bevorzugt.)


Wie viele Produktbilder bei Amazon?

Mittlerweile kann man bei Amazon bis zu neun Bilder in einem Produktlisting hinterlegen, die Mindestanforderung für ein gutes Produktlisting sollten 7 Bilder sein. Was für Bilder & in welcher Reihenfolge?


Weißer oder Transparenter Hintergrund?

Der Hintergrund des Bildes sollte weiß sein, damit das Produkt im Mittelpunkt steht und sich gut von dem Hintergrund abhebt. Es wurde von Amazon bestätigt, dass das Unternehmen Produktbildermit weißen Hintergünden bevorzugt.


Realistisch

Das Produkt sollte so dargestellt werden, wie es in der Realität auch wirklich aussieht. Verwenden Sie keine stark bearbeiteten Bilder oder Filter, die das Produkt anders darstellen als es eigentlich ist.


Mehrere Perspektiven

Es ist wichtig, mehrere Bilder des Produkts aus verschiedensten Perspektiven zu haben, so kann der Kunde das Produkt von allen Seiten betrachten und sich schon vor dem Kauf einen guten Eindruck verschaffen.


Licht

Das Bild sollte gut beleuchtet sein, damit alle Details erkennbar sind.


Größenvergleich

Wenn das Produkt relativ klein ist, sollten Sie einen Größenvergleich zeigen um zu zeigen, wie das Produkt in der Realität aussieht.


 

Die Reihenfolge:


Produktfoto 1: Das Hero Image, frontal, groß, zentriert.


Das Hero Image ist das wichtigste Bild überhaupt. Probieren Sie mehrere Hero Images aus und schauen wie es sich auf die Verkaufszahlen auswirkt.


Pro Tipp: Auch kleine Produkte sollten das gesamte Bild füllen, so wirkt es größer im direkten Vergleich zu ähnlichen Produkten.





Produktfoto 2: Ihr Produkt neben der Verkaufsverpackung, Kunden schätzen eine edle, moderne, altmodische oder umweltbewusste Verpackung.








Produktfoto 3: Foto des Produkte und eine zusätzliche Infografik, vielleicht der USP, vielleicht eine Besonderheit.








Produktfoto 4&5: Emotionen!

Zeigen Sie Ihr Produkt im Einsatz!








Produktfotos mit echten Menschen und Emotionen, geben Ihren Kunden schon vor dem Kauf das Gefühl, das Ihr Produkt etwas besonderes ist.





Produktfoto 6:

Ein Illustrationsvergleich, zeigen Sie potenziellen Kunden die unique-selling-points Ihres Produktes und die Vorteile gegenüber der Konkurrenz.


Vorsicht: Nehmen Sie niemals die Produktbilder oder Markennamen von Konkurrenten für Vergleiche, dies kann rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen!







Produktfoto 7: Nutzen Sie den Platz um andere, ähnliche Produkte zu bewerben oder die Qualität Ihrer Marke erneut hervorzuheben.






Die Bilder habe ich vor ein paar Jahren zusammen mit einer Amazon Produktfoto Agentur kreiert.



Emotionen in Produktbildern


In der Welt des E-Commerce spielen Emotionen eine entscheidende Rolle. Sie helfen dabei, eine tiefere Verbindung zwischen dem Produkt und dem Kunden herzustellen. Und genau hier kommen Produktbilder ins Spiel. Hochwertige und ansprechende Bilder können Emotionen wecken, indem sie eine Atmosphäre schaffen oder eine Geschichte erzählen. Denken Sie an ein gemütliches Bild von jemandem, der eine Tasse Ihres Tees auf einem verschneiten Fensterbrett hält - es weckt das Gefühl von Wärme und Gemütlichkeit, das Ihr Produkt verspricht. Versuchen Sie, Bilder zu verwenden, die solche positiven Emotionen hervorrufen, und Sie werden feststellen, dass sich Ihre Kunden stärker zu Ihren Produkten hingezogen fühlen.


Die Unique-Selling-Points hervorheben


Ihr Produkt hat sicherlich einzigartige Verkaufsargumente (USPs) - besondere Eigenschaften oder Vorteile, die es von der Konkurrenz abheben. Es ist wichtig, diese USPs in Ihren Produktbildern hervorzuheben. Wenn Ihr Produkt beispielsweise besonders umweltfreundlich ist, könnten Sie Bilder verwenden, die das Produkt in einer natürlichen Umgebung zeigen oder seine nachhaltigen Eigenschaften hervorheben. Wenn es besonders langlebig oder robust ist, zeigen Sie das Produkt in Aktion, unter Bedingungen, die seine Stärke und Langlebigkeit betonen. Indem Sie Ihre USPs visuell hervorheben, können Sie den Kunden helfen, die Vorteile Ihres Produkts auf einen Blick zu erkennen.


198 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page